Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  1. Geltungsbereich
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ÜFA der HLP Mödling, den Verkauf und die Lieferung von Waren sowie für die Dienstleistungen der Firma Packageworld GmbH mit dem Firmensitz und der Geschäftsadresse in 2340 Mödling, Josef-Hyrtl-Platz 3. Soweit nichts Anderes schriftlich vereinbart wurde, gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle Geschäfte.
  2. Preise
    Alle Preise sind in Euro ohne Umsatzsteuer ausgewiesen. Es fällt eine 20%-ige bzw. für Verpackungsinhalte eine 10% - ige Umsatzsteuer an.
  3. Lieferbedingungen
    Wir liefern frei Haus.
    Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.
    Wir behalten uns das Recht vor, aus begründetem Anlass Teillieferungen vorzunehmen.
    Mit der Übergabe der Ware geht die Gefahr auf Sie über. Verzögert sich die Lieferung aus von Ihnen zu vertretenden Gründen, so geht die Gefahr beim ersten Lieferversuch auf Sie über.
  4. Zahlungsbedingungen
    Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen abzüglich 2 % Skonto oder innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug zu bezahlen.
    Bei Zahlungsverzug berechnen wir 12 % p.a. Verzugszinsen ab dem Datum der Fälligkeit der Rechnung.
  5. Urheberrecht
    Das von uns entwickelte Design unserer Verpackungen ist urheberrechtlich geschützt. Es ist nur für den Verwendungszweck als Verpackung für Produkte unserer Geschäftspartner und als Geschenke für Mitarbeiter oder Kunden bestimmt und die Vervielfältigung, Veröffentlichung und Verwendung für firmeneigene oder private Zwecke ist untersagt.
  6. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.
  7. Mängelansprüche, Untersuchungspflicht
    Mängelansprüche Ihrerseits setzen voraus, dass Sie die Ware nach der Annahme umgehend überprüfen und uns Mängel unverzüglich, spätestens 5 Werktage nach Übergabe der Ware, mitteilen. Verborgene Mängel müssen  unverzüglich nach ihrer Entdeckung mitgeteilt werden.
    Soweit die Ware mit einem Mangel behaftet ist, sind wir nach eigener Wahl zu einer für Sie kostenlosen Beseitigung des Mangels oder einer ersatzweisen Lieferung mangelfreier Ware berechtigt.

Wird die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung wegen unverhältnismäßiger Kosten oder aus sonstigen Gründen ernsthaft und endgültig verweigert, schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist sie Ihnen unzumutbar oder liegen besondere Umstände vor, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Geltendmachung anderer als der im vorigen Absatz bezeichneten Rechte rechtfertigen, so können Sie nach Ihrer Wahl entsprechend den gesetzlichen Regeln von dem die mangelhafte Ware betreffenden Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei geringfügigen Mängeln, steht Ihnen kein Rücktrittsrecht zu. Wählen Sie nach einer gescheiterten Nacherfüllung

 

eine Preisminderung, verbleibt die Ware bei Ihnen. Der Ersatzanspruch beschränkt sich auf die Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Wert der mangelhaften Ware. Dies gilt nicht, wenn die Packageworld GmbH die Vertragsverletzung vorsätzlich verursacht hat.

  1. Rückgabe der Ware im Fall eines Fernabsatzgeschäftes
    Wir sind bis auf Widerruf bereit, bei uns gekaufte Waren gegen Erstattung des vollen Kaufpreises unter folgenden Voraussetzungen zurückzunehmen:
  • Die Rückgabe hat innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum originalverpackt, unbeschädigt und unter Vorlage der Originalrechnung zu erfolgen.
  1. Sonderbestimmungen für Verbraucher - Rücktrittsrecht
    Ausschließlich für Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (in weiterer Folge: "KSchG" genannt) sind, gelten diese Sonderbestimmungen. Als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die nicht für gewerbliche, geschäftliche oder berufliche Zwecke handelt.

Insbesondere sind Verbraucher gemäß § 5e KSchG berechtigt, von den mit uns im Wege des Fernabsatzes (d.h. Bestellungen in unserem Webshop, mittels E-Mail, Telefax, etc) abgeschlossenen Verträgen unter Wahrung einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Ware zurückzutreten, sofern nicht eine der Ausnahmen vom Rücktrittsrecht gemäß § 5f KSchG Anwendung findet.

Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung schriftlich innerhalb der Frist abgesendet wird.

Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückerstattung der erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Die Ware muss in ungenütztem, wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgesendet werden.

Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung eingehoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

  1. Haftung
    Wir haften nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Soweit uns eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Dieser Fall findet keine Anwendung in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz.

Sie haben alle angemessenen Maßnahmen zur Schadensabwehr und -minderung zu ergreifen.

  1. Datenschutz
    Wir behandeln Ihre persönlichen Daten stets vertraulich. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, wie wir, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung, Ihre Daten verwenden.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Ihrer Bestellung mitteilen, werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt in Österreich. Mit Ihrer Bestellung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten nutzen werden, um Sie von Zeit zu Zeit per Post oder E-Mail über andere Produkte zu informieren, die Ihr Interesse finden könnten. Außerdem sind wir

 

 

berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben und behalten uns Mitteilungen an Schutzorganisationen der Wirtschaft, Gerichte und zuständige Behörden vor.

Bei der Datenverarbeitung und -übermittlung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Der weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen bzw. widerrufen durch Mitteilung an: Packageworld GmbH, Josef-Hyrtl-Platz 3, 2340 Mödling oder per E-Mail.

Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln einschließlich unseres Kataloges einstellen und/oder Ihre Daten nicht mehr für Werbezwecke weitergeben.

  1. Gerichtsstand
    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mödling. 
    Bestellungen und Lieferungen unterliegen ausschließlich dem österreichischen Recht.
  2. Salvatorische Klausel
    Ist eine Bestimmung des Vertrages und/oder dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Bestimmungen möglichst nahekommt.